Elternengagement


Elternmitarbeit

An unserer Schule verpflichten sich alle Eltern, 30 Arbeitsstunden pro Jahr zum Wohle unserer Schule und unserer Kinder zu leisten. Zus√§tzlich sind 10 Arbeitsstunden f√ľr die Schulhausinstandhaltung einzubringen.
Die Stunden werden im Allgemeinen im Rahmen der Mitarbeit in einem oder mehreren Arbeitskreisen geleistet. Eltern bringen sich nach ihrem KnowHow und ihren Interessen in Arbeitskreisen wie AK Essen, AK Kommunikation, AK Veranstaltungen und Feste oder AK Instandsetzung ein.

Elterngespräche

Ein- bis Zweimal j√§hrlich treffen sich P√§dagogen und Eltern zum ausf√ľhrlichen Elterngespr√§ch. Hier ist Zeit f√ľr Fragen der Eltern und die P√§dagogen geben ein ausf√ľhrliches Feedback: Wo steht das Kind? Wie hat es sich entwickelt? Welche Kenntnisse hat es erworben? Wie wird die weitere Entwicklung am besten gef√∂rdert? Im Elterngespr√§ch k√∂nnen auch Sorgen und Unsicherheiten gekl√§rt werden.

Elternabende

Circa ein Mal pro Monat findet in jeder Klasse ein Elternabend statt. Die Pädagogen berichten aus dem Klassenalltag und stellen aktuelle Inhalte und Materialien vor. Weiterhin werden organisatorische Fragen zu Exkursionen, Festen oder Arbeitseinsätzen besprochen.

Hospitationen

Jedes Elternpaar kann einmal pro Schuljahr in der Klasse seines Kindes eineinhalb Stunden w√§hrend der Freiarbeit hospitieren. Anschlie√üend findet ein Reflexionsgespr√§ch zwischen Lehrkraft und Eltern statt. Die Eltern erhalten so einen Einblick in den Schulalltag, was von der Schule ausdr√ľcklich erw√ľnscht ist.