Sprachmaterial


« Sinnesmaterialien

 

Das Kind verfügt bereits zu einem Zeitpunkt über ein Sprachverständnis, zu dem es selbst noch gar nicht sprechen kann. Es muss deshalb schon früh von genügend Sprachimpulsen (Dialoge, Kinderlieder usw.) umgeben sein. Dabei nimmt es schnell und mühelos die Worte aus seiner Umgebung auf. Sie werden zunächst im Unbewussten verarbeitet und treten schließlich mit dem Beginn des Sprechens ans Licht.

In den Montessori-Einrichtungen wird die Differenzierung und Präzisierung dieser Kindersprache durch unterschiedliche Dinge angeregt, etwa durch die Einführung von Materialien (z.B. Sandpapierbuchstaben), das Erzählen und Vorlesen von Geschichten, durch Rollenspiele oder durch Gruppengespräche.

Da sich die Sprache vor allem im Gemeinschaftsleben entwickelt und Voraussetzung sowie Folge des menschlichen Zusammenseins ist, spielt unser gemeinsames Gruppenleben mit seinen Gesprächen und Absprachen eine sehr wichtige Rolle.

Mathematisches Material »