Schülerprojekte


Schülerfirma

Freiwillige Angebote nehmen einen wichtigen Stellenwert in der Mittel- und besonders in der Oberstufe ein. Die Schüler können sich speziell nach ihrem Interesse in Angebote oder Gruppen einwählen.

Schulsanitätsdienst

Die Schulsanitäter werden aktiv, wenn es zu Verletzungen bei Schülern innerhalb des Schulbetriebes kommt. Die Ausbildung zum Schulsanitäter findet für die, die sich freiwillig für diesen Dienst gemeldet haben, während regelmäßiger Zusammenkünfte statt. Schulsanitäter kann jeder Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10 werden, der den Treffen regelmäßig beiwohnt und die Ausbildung absolviert.

Streitschlichter

Schon in der Mittelstufe können Schülerinnen und Schüler an einer fachlichen Ausbildung zum Streitschlichter teilnehmen. Kommt es zu einem Streitfall zwischen Mitschülern, helfen die Streitschlichter, um gemeinsam – auch ohne Erwachsene – eine Lösung zu finden. Betreut und gecoacht werden die Streitschlichterteams von zwei Pädagogen.

Schülerzeitung

Die Schülerzeitung besteht aus freiwilligen, interessierten Schülern der Oberstufe, die sich mit einem Pädagogen in wöchentlichen Treffen austauschen und Besprechungen durchführen. In diesen Redaktionssitzungen werden die Inhalte der nächsten Ausgabe besprochen und die Ressorts eingeteilt. Diese werden je nach den Interessen der Schüler gestaltet und können auch von Jahr zu Jahr wechseln bzw. ergänzt werden. Es gibt einen ersten und zweiten Leiter (Schüler), die verantwortlich für das Layout und die in der Zeitung veröffentlichten Artikel sind.

Schülerfirma

Seit dem 12.12.12 existiert nun unsere Schülerfirma „l’impresa monte“. Das erste Jahr diente dazu, Grundlagen der Struktur mit den Schülern zu entwickeln. Seit dem Schuljahr 2013/2014 ist es unser Anliegen, die Firma, getragen von den Schülern und einem Lehrerteam, nach wirtschaftlichen Grundlagen weiterzuentwickeln und bekannt zu machen. Hierzu wurde ein Schülerladen eröffnet und ein Cateringunternehmen aufgebaut.